Arbeitsspeicher/Hauptspeicher

Der Arbeitsspeicher – auch Hauptspeicher – ist ein sehr schneller Zwischenspeicher für den Prozessor.

Im Englischen heißt der Arbeitsspeicher Random Access Memory, die Abkürzung RAM wird auch im Deutschen verwendet.

Festspeicher wie eine Festplatte können die Daten nicht so schnell zur Verfügung stellen, wie der Prozessor sie bearbeiten kann. Um zu verhindern, dass der Prozessor auf die Daten warten muss, werden zu bearbeitende Daten daher immer zuerst in den Arbeitsspeicher geladen. Daher muss der Arbeitsspeicher ausreichend dimensioniert sein, um alle zu bearbeitenden Daten vorrätig halten zu können. Sollte der Arbeitsspeicher zu klein sein, müssen die Daten vom Festspeicher geladen werden, was zu Verzögerungen führen kann.

Beispiele für Aufgaben die größere Mengen Arbeitsspeicher erfordern sind Bildbearbeitung, Videoschnitt und die Arbeit mit sehr vielen Dokumenten und Internetseiten gleichzeitig.

Da der Arbeitsspeicher die gespeicherten Daten verliert, sobald er nicht mehr mit Strom versorgt wird, kann der Arbeitsspeicher nur als Zwischenspeicher benutzt werden, aus diesem Grund muss für das permanente Speichern von Daten der Festspeicher benutzt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0
    0
    Warenkorb Übersicht
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop